Foundation

Der Foundationkurs ist eine dreieinhalbjährige berufsbegleitende Aus- und Fortbildung, die sich detailliert mit den physiologischen und psychologischen Folgen von prä- und perinatalem Trauma und Schock befasst.

Dieser Kurs dient in erster Linie der Selbsterfahrung, und ist Voraussetzung für die spätere therapeutische Arbeit mit Kindern und Erwachsenen.

 

Karlton Terry unterscheidet im Wesentlichen die 4 Stadien der Geburt, welche von den Pionieren Sills und Emerson entwickelt wurden.

 

Die Ausbildung ist in Bezug auf diese Phasen aufgebaut, enthält Elemente aus Theorie, Praxis und Selbsterfahrung und vermittelt unterschiedliche Ansätze  zur Verarbeitung, Befreiung und Integration des Erlebten sowie zur Neugestaltung eigener Verhaltensweisen.

 

Die erlernten Behandlungstechniken werden wiederholt geübt und die körpertherapeutischen Erfahrungen mit wissenschftlichem Fachwissen ergänzt. Dadurch wird ein ganzheitliches Lernen auf Basis der eigenen Erfahrungen möglich, welches die Grundlage für die Arbeit mit prä-, peri- und postnatalem Trauma und Schock bildet. In jedem Kurs werden die psychischen und physischen Konsequenzen des jeweiligen Stadiums besprochen. Durch Regressionen werden Teile der eigenen Geburt wiedererlebt.

Der jeweils letzte Kurstag ist, mit der Betonung auf die neu entdeckten Stärken, der Reflexion und Integration des Erlebten in die gegenwärtige Lebens- und Berufssituation gewidmet.

 

Um den eigenen Heilungs- und Wachstumsprozess zu fördern, wird in den Kursen großer Wert auf eine empathische, liebevolle und sichere Atmosphäre gelegt. Es werden Grundregeln vereinbart, die es den TeilnehmerInnen ermöglichen, sich vertrauensvoll zu öffnen, sich verletzlich zu zeigen und die notwendige Unterstützung zu erhalten.

 

 

Für wen ist der Foundationkurs geeignet?

 

Grundsätzliches ist dieser Kurs für alle offen, die sich für die prä- und perinatalen Stadien der menschlichen Entwicklung interessieren. Die Arbeit an der eigenen Geschichte und die anschließende Integration führt zu persönlichem Wachstum und erweitertem Bewußtsein, genauso wie zur Eröffnung neuer beruflicher Möglichkeiten. 

 

Die Kurse vertiefen das professionelle Verständnis insbesondere bei den Berufsgruppen, die mit Kindern, Babys, schwangeren Frauen oder werdenden Familien arbeiten oder bei denen die Geburt mit ihren Folgen eine große Rolle spielt.

Hebammen, Osteopathen, Stillberaterinnen, Therapeuten, Kinder- und Frauenärzte, Krankenschwestern, Psychologen, Lehrer, Pädagogen.

Diese Therapie- und Behandlungsmethode bietet neue Impulse, die in den unterschiedlichen Berufen ganz individuell integriert werden können.

 

Voraussetzung

Besuch eines Einführungskurses.

 

Termine neuer Kurs

Der nächste Foundation Kurs startet 12.11. - 17.11.2024

 

Unverbindliche Vor-Anmeldung bei Claudia Versluis

 

Termine aktuell laufender Kurs

Kurs 1                                            Geburt Phase 1

12.11. - 17.11.2019

Transverse Cranium, Initiation des Geburtsprozesses

 

 Die für 2020 terminisierten Kurse

 Insgesamt dauert der Foundation

 

 

verschieben sich wg Covid19.

Kurs jetzt bis Herbst 2023.

Kurs 2

Geburt Phase 2

19.03. - 24.03.2021

Rotational Cranium, Orientierung während der Geburt

 

 

Kurs 3

Geburt Phase 3

22.10. - 27.10.2021

Anterior/Posterior Cranium, Coming out

 

 

Kurs 4

Geburt Phase 4

18.03. - 23.03.2022

Restituional Cranium, Bonding Phase nach der Geburt

 

 

Kurs 5

Pränatale Phasen Teil 1

21.10. - 26.10.2022

Implantation

 

 

Kurs 6

Pränatale Phasen Teil 2

19.04. - 24.04.2023

PostImplantation und Entdeckung

 

 

Kurs 7

Pränatale Phasen Teil 3

17.10. - 22.10.2023

Nabelschnuraffekt

 

Wo

Seminarhaus "Die Lichtung"

A-3532 Rastenberg (ca. 80 Autominuten von Wien)

www.die-lichtung.at

 

Kursleitung: Max Peschek und Claudia Versluis

Co-Teacher: Brigitta Breyer und Isolde Schober

Assistenz: Martha Schiener

Kurssprache: deutsch

 

Preis

740,-€

Der Foundationkurs besteht aus sieben Kursen zu je sechs Tagen mit zwei Kursen pro Jahr.

Kosten: 740,-€ pro Kurs zzgl. Unterkunft und Verpflegung.

Die TeilnehmerInnen-Anzahl ist begrenzt.

Die Ausbildung sollte als Ganzes absolviert werden. Der frühest mögliche Ausstieg wäre nach 2 Jahren, nach der 4.Geburtsphase. Bitte unbedingt spätestens im 3. Kurs bekanntgeben.

 

Anmeldung bei Claudia Versluis

 

IPPE Team Austria 2022

Martha Schiener, Isolde Schober, Max Peschek

Claudia Versluis, Gerda Kosnar-Dauz, Brigitta Breyer

 

IPPE Team Austria 2019

Max Peschek, Isolde Schober, Claudia Versluis, Martha Schiener, Brigitta Breyer

 

Team IPPE Austria 2018:

Max Peschek, Isolde schober, Claudia Versluis, Brigitta Breyer.

Im Hintergrund Supervisor Karlton Terry

Aktuelles

Neue Einführungskurse Intro in Wien

 

02. - 04.09.2022

27. - 29.01.2023

hier geht es zur Anmeldung

 

Prozessgruppe in Wien

22.03.2020 (ausgebucht)

 

Ein neuer Foundationkurs startet 12.11. - 17.11.2024.

  

Neue Babytherapy Weiterbildung  in Planung.

Hier geht es zur unverbindlichen Anmeldung

 

 

Babytherapy Advanced

Webinar Birth Masks Reveal mit Karlton Terry

 

Kursbeginn 04.03.2022

 

Hier geht es zur Anmeldung

 

Hier geht es zu allen weiteren Kursen

 

"Trau dich! Bindungsförderung in einer Atmosphäre von Risikominimierung und Kontrolle"

Freitag, 22. April 2022  Fachhochschule Kufstein

Infos und Anmeldung auf https://tagung.zoi-tirol.at .

EEH Fachtag 2022-04-22 KufsteinTirol.pdf
Adobe Acrobat Dokument 214.7 KB

Weiterbildung in vorgeburtlicher Beziehungsförderung 2022-2023 (Bindungsanalyse nach Hidas und Raffai)

 

Lehrgang startet im April 2022

Es gibt noch freie Plätze

Weiterbildung Vorgeburtliche Beziehungsförderung 2022-2023
Vorgeburtliche Beziehungsförderung Info-
Adobe Acrobat Dokument 664.5 KB

 

IPPE nimmt Abschied von

Ray Castellino!

Chrysalis
Ray ist am 13. Dezember 2020, um 7:00 Uhr verstorben.

Sein Atem ging langsam und rhythmisch, seine Augen waren geschlossen, er war in den Armen eines geliebten Menschen... und dann gab es keinen weiteren Atemzug......

https://raycastellino.life/

 

 

Das IPPE Team ist voller Dankbarkeit diesen großen Menschen kennengelernt zu haben. Ray hat seine letzten 30 Lebensjahre den Müttern und Vätern, Schwangeren und Babys gewidmet.